"Manche begleite ich ein Leben lang"

Prothesen für Kinder: Die Technik ist eine Herausforderung, doch der Job macht zufrieden
Thomas Bernstein vom Gesundheitshaus Watermann arbeitet seit 30 Jahren als Orthopädietechniker. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Versorgung von Kindern mit Hand- und Unterarmprothesen. Uns erzählt er, wie er mit seinen kleinen Patienten umgeht und was ihm der Job bedeutet.

Dienstag, 26. April 2016

Redaktion: Wie alt sind die Kinder, wenn sie das erste Mal zu Ihnen kommen?

Thomas Bernstein: In der Regel zwischen drei und vier Jahre. Die meisten von ihnen werden mit verkürzten Extremitäten geboren. Es gibt aber auch Ausnahmen.

Und welche sind das?

Ein Junge hatte mit neun Jahren einen Unfall. Er kletterte auf ein Gerüst, fiel runter und blieb an der Schaukel hängen. Am Ende musste sein Arm amputiert werden. Ein anderer baute sich in den Ferien eine eigene Rakete. Den Rest können Sie sich ausmalen.

Macht es eigentlich einen Unterschied, ob Sie eine Prothese für ein Kind oder für einen Erwachsenen herstellen?

Genau wie bei Erwachsenen bekommen Kinder zumeist sogenannte myoelektrische Prothesen. Hochsensible Elektroden messen die Muskelkontraktionen beispielsweise im Unterarm und senden diese Daten an einen Mikroprozessor in der Prothese. Der errechnet daraus die Steuerungsimpulse für die künstliche Hand mit jedem einzelnen Fingerglied.

Das gilt doch sicher für Kinder genauso wie für Erwachsene.

Nur dass wir hier sowohl für die Mechanik als auch für die Computertechnik deutlich weniger Platz haben. Eine gute Kinderprothese erfordert noch mehr Präzisionsarbeit.

(...)

Lesen Sie den vollständigen Beitrag im Ihre Gesundheitsprofis MAGAZIN: "Manche begleite ich ein Leben lang"

I
Zur Person

Thomas Bernstein ist gelernter Koch. Aus gesundheitlichen Gründen musste er diesen Beruf früh aufgeben und machte eine Umschulung zum Orthopädietechniker. Das ist gut 30 Jahre her. Heute arbeitet er beim Gesundheitshaus Watermann. Seit 2014 gehört das Unternehmen zum Versorgungsnetzwerk Ihre Gesundheitsprofis.

Weitere Meldungen